Medikamente im Trinkwasser

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim deutschen Bundestag (TAB) untersucht die Konzentration verschiedener Medikamente im Trinkwasser. Aufgrund des steigenden Verbrauchs von Arzneimitteln ist eine Risikobewertung besonders wichtig.

Bereits winzige Konzentrationen dieser Moleküle haben laut Studien (bspw. von INRAE in der „Water Research“ vom 30. November 2020) „erhebliche potentielle Auswirkungen“ auf die menschliche Gesundheit sowie aquatische Ökosysteme.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.